Thema: Organisation und Durchführung der Zusatzqualifikation Pädagogische Fachberatung für Kindertageseinrichtungen in Schleswig-Holstein

Finanzierung: Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein mit Landesmitteln

Forschungskennzahl:

Fördersumme: 67.211,85 €

Laufzeit: 01.03.2020 bis 30.06.2021

Projektleiter: Prof. Dr. Sylvia Kägi und Prof. Dr. Raingard Knauer

Kurzfassung: Fachberatungen haben eine zunehmend wichtige Funktion für die Qualitätsentwicklung von Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege. Bislang ist der Begriff Fachberatung, deren Funktion und deren Qualifikation allerdings nicht geklärt. Mit dem folgenden Konzept einer berufsbegleitenden Qualifizierung verfolgt das Land Schleswig-Holstein mehrere Ziele. Durch die Qualifizierung, die mit einem Zertifikat abschließt, wird ein Qualifikationsprofil für angehende Fachberatungen formuliert. Gleichzeitig werden Hinweise für professionelle Anforderungen an Fachberatungen gegeben. Darüber hinaus ist geplant, die Qualifizierung so zu konzipieren, dass die Möglichkeit einer Anerkennung für bestimmte Module in den Studiengängen der Erziehung und Bildung besteht. Zur Qualitätssicherung und -steuerung liegen die Aufgaben von Fachberatung auf der Ebene der Initiierung, Begleitung und Steuerung von Entwicklungsprozessen in Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege.