Thema: Benefit4Regions (B4R)

Finanzierung: Interreg Deutschland - Danmark

Fördersumme: 2.170.335 €

Laufzeit: 01.07.2016 – 30.06.2019

Projektleiter FuE-Zentrum: Prof. Dr. Marco Hardiman

Leadpartner: Wirtschaftsförderungsagentur Kreis Plön GmbH

Projektpartner: Kreis Plön | Kreis Schleswig-Flensburg | Fachhochschule Kiel | FuE-Zentrum FH Kiel GmbH | Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein | Sønderborg Kommune | Sønderborg Kommune | Syddansk Universitet | Kalundborgegnens Erhvervsråd | Guldborgsund Kommune

Kurzfassung: Benefit4Regions (B4R) initiiert eine dringend erforderliche funktionelle deutsch-dänische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der ländlichen Entwicklung. Ländliche Räume gelten auf beiden Seiten der Grenze häufig als zukünftige „Problemregionen“ wirtschaftlicher und sozialer Entwicklung. Vor dem Hintergrund einer voranschreitenden Globalisierung und wirtschaftlicher Dynamik wird ihnen eine abnehmende Bedeutung in der gesamtwirtschaftlichen und sozialen Entwicklung prognostiziert. Als Herausforderung sehen sich viele ländliche Räume einer schwindenden und alternden Bevölkerung, einem Mangel an Fachkräften, einer schwachen Wirtschaftsstruktur und einem generell negativen Image ausgesetzt.