Thema: Energiemanagement für stationäre Energiespeichersysteme unter Berücksichtigung der aktuellen Netzschwankungen, der Eigenverbrauchssituation und des Energiemarktes (Energiemanagement)

Finanzierung: Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH (EKSH)

Forschungskennzahl: 8/12-23

Fördersumme: 97.042 €

Laufzeit: 01.01.2016 bis 31.12.2017

Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Christoph Weber

Kooperationspartner: IAV GmbH, Ingenieurgesellschaft für Auto und Verkehr

Kurzfassung: Im Projektverlauf soll ein Energiemanagement für stationäre Energiespeichersysteme unter Berücksichtigung der aktuellen Netzschwankungen. der Eigenverbrauchsituation und des Energiemarktes entwickelt werden. Hierzu soll u.a. eine Batteriespeicheremulation aufgebaut werden Das Energiemanagement soll mittels maschineller Lernverfahren derart trainiert werden, dass automatisch ein Entscheidungsbaum mit geringer Hierarchie erzeugt wird, der auf Basis realer Eingangsgrößen für den Endanwender maximal ökonomische Ertragschancen eröffnet. An einem Speichersystem mit Lithium-Ionen Zellen soll als Teil eines Teststandes anhand der im Energiemanagement erzielten Entscheidungen das Speichersystem real geladen und entladen werden.