Die FuE-Zentrum FH Kiel GmbH informiert

An dieser Stelle informieren wir Sie über aktuelle Meldungen, Neuigkeiten und interessante Themen aus unseren Forschungs- und Entwicklungsprojekten.

2017

01. Dezember 2017

Oberschwingungs-Spannungsfilterung und Resonanzdämpfung in Niederspannungsnetzen

Heute nimmt das BMWi-Verbundvorhaben "Entwicklung eines Add-Ons für Umrichter zur aktiven Filterung der Netzspannung und Resonanz-Dämpfung basierend auf der gemessenen Netzimpedanz" seine Arbeit auf. Ziel ist es, die Stromrichter zukünftig netzverträglicher zu betreiben, da die wesentlichen Netzeigenschaften im Anschlusspunkt besser gemessen werden können.

18. Oktober 2017

Workshop zur Förderung maritimer KMU

Ziel des Interreg-Europe-Projekts CLIPPER ist, einen Aktionsplan für die EFRE-Förderung in Schleswig-Holstein zu entwickeln. Gestalten Sie die zukünftige Förderung maritimer KMU mit und nehmen Sie im November am CLIPPER-Workshop in Kiel teil.

21. September 2017

Innovation für die nächste Generation von Photovoltaik-Kraftwerken

Heute wurde dem FuE-Zentrum der Zuwendungsbescheid für das BMWi-Teilvorhaben "Performance-Module" zugesandt. Ziel ist die Entwicklung eines voll funktionsfähigen, praxistauglichen und optimierten Leistungsmoduls, um die Versorgungssicherheit und Systemstabilität von Photovoltaik-Kraftwerken zu verbessern.

01. September 2017

Silbersintertechnik: Fügeverbindung zwischen einer keramischen Leiterplatte und einer Bodenplatte

Heute startet das BMBF-Verbundprojekt "Technologieplattform für großflächige Wärmeabfuhr in elektronischen Leistungsmodulen". Ziele sind ein Verbindungswerkstoff, ein Verbindungsverfahren und eine Vorrichtung in Form einer industriellen Fügemaschine zur Verbindung von elektronischen Leistungsbaugruppen in E-Mobilantrieben. Das FuE-Zentrum hat letzten Monat einen Zuwendungsbescheid vom BMBF übersandt bekommen.

26. Juli 2017

Entwicklung eines innovativen SiC-Leistungsmoduls

Heute erhielt das FuE-Zentrum den Zuwendungsbescheid zum BMBF-Teilvorhaben "Gestapeltes Leistungsmodul auf Basis von organischen Isolationsfolien". Die Aktivitäten beginnen im September diesen Jahres und beschäftigen sich mit der Entwicklung einer hochbelastbaren Verbindungstechnik für Substrate, Halbleiter und Bodenplatten sowie mit der Substratherstellung auf Basis Kupfer-Leadframe mit organischer Isolation.

01. Juni 2017

Batterien als Stromnetz-Puffer

Das von der EKSH geförderte Projekt hat zum Ziel, einen sehr effizienten Stromspeicher zu betreiben und damit zur Reduktion von C02-Emissionen beizutragen. Mithilfe eines neuen Batteriemanagementsystems sollen zuverlässig der Ladezustand und der Gesundheitszustand jeder Speicherzelle erfasst werden können. Mitte Mai erhielt das FuE-Zentrum den Zuwendungsbescheid.

08. Mai 2017

Entwässerung von Biomasse mit maximaler Energieeffizienz

Eine neuartige Walzenpresse soll zukünftig trockenen Biomassebrennstoff bei geringem Energieeinsatz erzeugen. Heute erhielt das FuE-Zentrum die Förderzusage zum Projeks "biomassmax" von der Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH.

06. April 2017

Dem FuE-Zentrum wurde die Durchführung des Projekts eHighway übertragen

Ziel der schleswig-holsteinischen Landesregierung ist es, verstärkt auf E-Mobilität zu setzen, um unabhängiger von fossiler Energie zu werden und die vom Verkehrsbereich verursachten Treibhausgas-Emissionen zu verringern.

30. März 2017

Erste Ergebisse im Projekt FURGY CLEAN Innovation

Ein Teil des FURGY-Projektteams hat sich mit dem Thema „Sprachliches Energieverständnis – Sprechen die Verbraucher dieselbe Sprache?“ beschäftigt und dazu eine kleine Studie durchgeführt.

23. März 2017

Hochschule Flensburg und FuE-Zentrum weiten ihre gute Zusammenarbeit aus

Zur Vertiefung des Technologie- und Wissenstransfers zwischen Wirtschaft und Hochschule in spezifischen Themenbereichen arbeitet die Hochschule Flensburg seit diesem Jahr eng mit dem FuE-Zentrum zusammen.