Thema: Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung und Weiterbildung Schleswig-Holstein 2019-2020 (KoFW II)

Finanzierung: Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein im Rahmen des Landesprogramms Wirtschaft 2014-2020 mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie Landesmitteln

Forschungskennzahl: 123 19 001

Fördersumme: €

Laufzeit: 01.01.2019 bis 31.12.2020

Projektleiter: Prof. Dr. Björn Christensen

Leadpartner: Gefas - Gesellschaft für Arbeitsmarkt- und Strukturpolitik – Institut der Unternehmensverbände Nord e.V.

Verbundpartner: Fachhochschule Kiel | ver.di-Forum Nord gGmbH | oncampus GmbH | Arbeit und Leben Schleswig-Holstein e.V.

Kurzfassung: Das landesweit operierende Kompetenzzentrum KoFW unterstützt die Fachkräftesicherung und Weiterbildung in Schleswig-Holstein und optimiert deren Wirkung und Zusammenwirken. Ziel ist, in einem dynamischen, langfristig angelegten Prozess die Rahmenbedingungen für die wirtschaftliche Entwicklung in Schleswig-Holstein mittels einer wissensbasierten Handlungssteuerung zu verbessern.

Das Kompetenzzentrum wird übergreifende, regionale und branchenspezifische Analysen sowie wissenschaftliche Expertisen ermöglichen, Entwicklungsansätze zu bestehenden Angeboten und Strukturelementen bereitstellen und darüber hinaus neue Lösungsansätze hervorbringen. Es nimmt eigene Untersuchungen und Analysen zu den Themen demografische Entwicklung, Fachkräftebedarf sowie zum Aus- und Weiterbildungsgeschehen für die Regionen und Branchen Schleswig-Holsteins vor und bereitet vorhandene Daten in diesen Bereichen auf. Die Ergebnisse werden den Partnern der Fachkräfteinitiative, der Weiterbildungsbranche sowie der regionalen Wirtschaft zur Verfügung gestellt.