Thema: DOING eBus – Datenbasierte Optimierungsnetzwerke für die intelligente Nutzung elektrisch betriebener Busse

Finanzierung: Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein im Rahmen des Landesprogramms Wirtschaft aus EFRE-Mitteln und Landesmitteln nach Maßgabe der EUI-Richtlinie

Forschungskennzahl: LPW-E/3.1.1/1057

Fördersumme: 676.331 €

Laufzeit: 01.08.2018 bis 30.06.2021

Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Klaus Lebert

Projektpartner: Fachhochschule Kiel | Universität zu Lübeck

Kurzfassung: Im Projekt DOING eBus sollen modell- und datengestützte Optimierungswerkzeuge entwickelt werden, die allen Nahverkehrsbetreibern bzw. Netzbetreibern zur Verfügung gestellt werden, die sich mit ihren Daten in das Projekt einbringen. In dem Vorhaben wird einerseits die Stromnachfrage, d.h. die der Nahverkehrsbetriebe/-betreiber, und andererseits das Stromangebot, d.h. das der Stromerzeuger/ Netzbetreiber betrachtet. Sowohl der Öffentliche Nahverkehr liefert Daten, als auch der Energieversorger mit Erneuerbaren Energien. Die dadurch entstehende gemeinsame Datenbasis dient der Entwicklung und Erprobung der modell- und datengestützten Optimierungswerkzeuge. Zum Projektende werden mit Hilfe der entwickelten Optimierungswerkzeuge Empfehlungen zur Betriebsoptimierung der Öffentlichen Nahverkehrsbetriebe und zu Ein- und Rückspeise Strategien erneuerbarer Energien auf Seiten der Netzbetreiber ausgesprochen.