Wasser

Die Yacht Research Unit Kiel (YRU), eine Arbeitsgruppe der FuE-Zentrum FH Kiel GmbH, führt seit vielen Jahren erfolgreich Technologietransfer-Projekte für die Yachtbranche und verwandte Gebiete durch. Hauptaufgabengebiete sind CFD-basierte aero- und hydrodynamische Analysen mit anschließender Formoptimierung. Darüber hinaus betreibt sie einen Twisted Flow-Windkanal für Segeldesigner sowie Yacht-Designer. Auch ein Freiwasser-Umlauftank steht für Strömungsprüfungen von kleinen Modellen zur Verfügung.

Zu ihren Referenzen gehören die Mitarbeit in mehreren Americas-Cup-Kampagnen, im Volvo Ocean Race, in olympischen Segelkampagnen sowie Yachtuntersuchungen für viele deutsche und einige internationale Yachtdesigner. Namhafte Firmen wie VPLP Yacht Design, Farr Yacht Design, BMW Oracle Racing oder Lürssen-Kröger Werft GmbH & Co. KG beauftragen die FuE-Zentrum FH Kiel GmbH immer wieder mit Projekten, in denen es um Geschwindigkeitsprognosen für Segelyachten, Abgasuntersuchungen für Motoryachten, Modellversuche im hydromechanischen Umlauftank oder im Windkanal oder um CFD-Untersuchungen von Segeln und Yachtrümpfen geht. Auch die Untersuchung von Windpropulsionssystemen für Handelsschiffe und Kreuzfahrer gehört zu den Kernkompetenzen der Arbeitsgruppe.

Kompetenter Ansprechpartner ist Dr.-Ing. Kai Graf, Professor am Fachbereich Maschinenwesen der Fachhochschule Kiel. Er und seine Projektmitarbeiter haben in den letzten Jahren innovative Methoden und Techniken entwickelt, um Strömungskörper zu untersuchen und die Windenergie zur Vortriebs- oder Energieerzeugung nutzen.